Landesberger Fischerstechen

Landesberger Fischerstechen

Landesberger FischerstechenAm Sonntag, den 27. Juli 2014 veranstalten die Samtgemeinde Landesbergen zusammen mit dem Freundeskreis Naturfreibad und dem Wassersportverein Landesbergen ein Fischerstechen.

Ein Fischerstechen ist ein Wettkampf zwischen zwei Mannschaften, bestehend aus je drei Personen, auf dem Wasser. Zwei der drei Personen sind die „Paddler“, diese versuchen durch gezielte Paddelstöße das Boot in der optimalen Position zu halten. Die dritte Person steht vorne auf dem Boot und versucht mit einer Stechlanze den Gegner ins Wasser zu stoßen. Gewonnen hat der, der den Gegner zuerst ins Wasser befördert hat.

Jeder der sich den Spaß nicht entgehen lassen möchte, kann sich mithilfe des Flyeabschnitts oder im  Freibad Landesbergen kostenlos anmelden. Um einen fairen Wettkampf zu ermöglichen, erfolgt eine Einteilung in Kinder bzw. Jugendmannschaften (bis einschließlich 14 Jahren) und Erwachsenenmannschaften (ab 15 Jahren). Voraussetzung für die Teilnahme ist das Jugendschwimmabzeichen Bronze (Freischwimmer).

Des Weiteren findet ein Turmspringwettbewerb in der Zeit von 11:00 bis 12:00 Uhr für die „Kleinen“ Besucher statt. Dabei können die Kinder ihre Sprünge aus unterschiedlichen Höhen zum Besten geben. Mitmachen lohnt sich, denn die gelungensten Sprünge werden sogar mit einem Preis belohnt.

Wer einmal Lust hat selbst einmal ein Paddel zu schwingen, kann in der Zeit von 15:00 bis 17:00 Uhr am Schnupperpaddeln vom Wassersportverein teilnehmen.

Es werden also viele verschiedene Aktionen angeboten, um einen schönen Tag mit der ganzen Familie zu verbringen. Der  Eintritt in das Freibad ist für alle Besucher an diesem Tag kostenlos.

 

Die Kommentare sind geschloßen.