Browsed by
Schlagwort: Vereinspaddeltour

Vereinsfahrt 2018 – Eder

Vereinsfahrt 2018 – Eder

Wie jedes Jahr, zog es uns auch dieses Jahr wieder los zur Vereinsfahrt. Diesmal ging es an und natürlich auch auf die Eder in Affoldern.

IMG-20180728-WA0039

Mit einer Gruppe von 20 Personen haben wir uns auf dem Campingplatz Affolderner See bzw. in der Pension Affolderner See niedergelassen und hatten vom 27.07. bis 29.07.2018 ein wunderschönes Wochenende direkt an der Eder.

Gepaddelt sind wir mit insgesamt 17 Personen von Affoldern bis Fritzlar auf der schnell fließenden Eder eine Strecke von ca. 15 km flussabwärts. In diesem Jahr konnten wir ausschließlich auf unsere eigenen Vereinsboote bzw. Boote von Vereinsmitgliedern zurückgreifen. Mit dabei waren 6-Einer, 4-Zweier und unsere Örtze, welche mit 3 Personen bepaddelt wurde.

Die Strecke beeinhaltete Zwei Sohlgleiten, welche wir alle mit Bravour gemeistert haben und eine Umtragestelle. Diese haben wir für eine ausgiebige Pause genutzt und um den kleinen „Wasserfall“ zu bestaunen.

Nach ungefähr viereinhalb Stunden haben wir unser Ziel am Wehr in Fritzlar erreicht und wurden von unseren netten Fahrerinnen eingesammelt.

Mit super leckeren gegrillten Spießen und kalten Getränken haben wir auf dem Campingplatz den Abend ausklingen lassen.

Noch mehr Fotos gibt´s in unserer Bildergalerie 😉

Auf der Wümme von Lauenbrück nach Scheeßel

Auf der Wümme von Lauenbrück nach Scheeßel

Unser jährliches Paddelwochenende verbrachten wir in diesem Jahr vom 14. bis 16. August in Lauenbrück und haben die Wümme erkundet. Die 118 km lange Wümme entspringt in der Lüneburger Heide und nimmt ihren Lauf durch eine abwechslungsreiche Landschaft Richtung Bremen. Mit der von Nordosten herankommenden Hamme vereinigt sie sich zur Lesum, die schließlich in die Weser mündet.
Wir sind die Strecke von Lauenbrück nach Scheeßel (ca. 12 km) gepaddelt. Hier befinden sich einige engere Kurven und Weidenzweige die weit in den Fluss ragen, denen man geschickt ausweichen muss.
Leider hatten wir nicht ganz so viel Glück mit dem Wetter, sodass wir von einem Gewitter und Regen überrascht worden sind. Wer also nicht durch die Wümme nass geworden war, war es spätestens als der Regen einsetzte. Der guten Stimmung hat es trotzdem nicht geschadet und wir konnten wieder eine sehr schöne Tour miteinander verbringen.

Vereinspaddeltour auf der Örtze

Vereinspaddeltour auf der Örtze

Unsere diesjährige Vereinspaddeltour führte uns auf das kleine Heideflüsschen Örtze. Mit einer Gruppe von insgesamt 40 Personen, davon 36 Paddler hatten wir ein lustiges Wochenende und eine schöne Tour. Gepappdelt sind wir 12,5 km von Hermannsburg bis nach Eversen. Schnell haben wir die Hindernisse und Tücken der Örtze zu spüren bekommen. Bäume und Sträucher ragen weit über die Örtze, sodass entweder ausgewichen oder knallhart unter den Zweigen unterdurch gepaddelt werden musste. Ab und zu konnte man dadurch auch schonmal wo anecken, auf einem Baumstamm festsitzen oder einfach mal ein Stückchen rückwärts fahren, was allerdings sehr für Belustigung sorgte. Nach ca. 3 bis 4 Std. sind alle heil und ohne große Verluste am Ziel in Eversen angekommen.

Aber nicht nur die Paddeltour hat großen Spaß gemacht, sondern auch das gemeinsame Wochenende an sich. Tagsüber wurde gepaddelt und Spiele wie Wikingerkegeln gespielt, abends wurde gemeinsam der Grill angefeuert und an einer langen Tafel zusammen geschmaust. Mit Gitarre, Gesang und viel Gelächter gingen dann am Lagerfeuer die Tage zuende.

Es war also mal wieder eine gelungene Tour und eine tolle Zeit zusammen als Verein. Wir freuen uns schon auf die nächste Tour! 🙂

Paddeltour 2014

Paddeltour 2014

Am 15. August starten wir wieder zu unserer alljährlichen Vereinspaddeltour. Da wir die Abwechslung lieben machen wir uns dieses Jahr auf nach Oldendorf. Gepaddelt wird auf einem kleinen Fluss namens „Örtze“. Dieser ist 54Km lang und fließt von Munster bis nach Winsen in die Aller. Als größter Fluss der Lüneburger Südheide weist sie ein relativ starkes Gefälle mit einer Strömung von etwa 0,70 Meter pro Sekunde und einer Wassertiefe von 0,5 bis zwei Metern. Aufgrund ihrer höheren Fließgeschwindigkeit, kurvigen Streckenabschnitten und zum Teil stark herabhängenden Ästen hat die Örtze für Kanuten einen höheren Schwierigkeitsgrad als die Aller und ist somit auch für anspruchsvolle Touren geeignet.

Die Örtze ist Bestandteil des europäischen Naturschutznetzes „Natura 2000“, das nach der „Flora-Fauna-Habitat“ – Richtlinie unter besonderen Schutz gestellt ist. Aus diesem Grund unterliegt der Fluss auch strengen Befahrensregeln und ist an den ausgewiesenen Strecken nur vom 16. Mai bis 14. Oktober befahrbar. Ihren spektakulären Verlauf durch urige Landschaften und historische Heidedörfer im Naturpark Südheide hat bereits den Heimatdichter Hermann Löns vor über 100 Jahren beeindruckt, so dass er ihr Sogar ein eigenes Kapitel widmete:

Zwei Jahre war ich nicht an der Oertze
gewesen. Immer wollte ich hin, und immer
kam ich nicht hin und kam nicht hin, bis
Mich auf einmal eine Sehnsucht packte,
die nicht fortzuarbeiten, nicht

niederzudenken war, eine Sehnsucht nach
der Oertze mit ihren weißen Brücken und
ihren grünen Wiesen, nach den
undurchdringlichen Postmooren, den
feuchten Ellernrieden, den
Braunbeheideten Dünen, nach den grünen
Ufern der Wittbeck und nach der
Urwaldwildnis des Rauhhorns.“

Vereinspaddeltour 2013

Vereinspaddeltour 2013

Für unsere diesjährige Vereinspaddeltour führte es uns diesmal nach Bad Karlshafen. Dort haben wir auf dem Campingplatz mit Zelt, Wohnmobil und Wohnwagen gecampt und sind mit insgesamt 31 Leuten und 13 Kanus auf der „Diemel“ von Trendelburg nach Bad Karlshafen gepaddelt.

Auf diesem 16,5 Km langen Abschnitt gab es drei Wehranlagen, die wir erfolgreich gemeistert haben und auch einige Stromschnellen, die allerdings manch einem zum Verhängnis wurden. Ab und zu ging es auch mal versehentlich in die Büsche oder man musste den „Limbo“ machen 🙂

Alles in allem war es aber eine wunderschöne Tour mit viel Spaß und fast perfektem Wetter.

Weitere Bilder von der Vereinspaddeltour 2013

diemel1