Paddeltour 2014

Paddeltour 2014

Am 15. August starten wir wieder zu unserer alljährlichen Vereinspaddeltour. Da wir die Abwechslung lieben machen wir uns dieses Jahr auf nach Oldendorf. Gepaddelt wird auf einem kleinen Fluss namens „Örtze“. Dieser ist 54Km lang und fließt von Munster bis nach Winsen in die Aller. Als größter Fluss der Lüneburger Südheide weist sie ein relativ starkes Gefälle mit einer Strömung von etwa 0,70 Meter pro Sekunde und einer Wassertiefe von 0,5 bis zwei Metern. Aufgrund ihrer höheren Fließgeschwindigkeit, kurvigen Streckenabschnitten und zum Teil stark herabhängenden Ästen hat die Örtze für Kanuten einen höheren Schwierigkeitsgrad als die Aller und ist somit auch für anspruchsvolle Touren geeignet.

Die Örtze ist Bestandteil des europäischen Naturschutznetzes „Natura 2000“, das nach der „Flora-Fauna-Habitat“ – Richtlinie unter besonderen Schutz gestellt ist. Aus diesem Grund unterliegt der Fluss auch strengen Befahrensregeln und ist an den ausgewiesenen Strecken nur vom 16. Mai bis 14. Oktober befahrbar. Ihren spektakulären Verlauf durch urige Landschaften und historische Heidedörfer im Naturpark Südheide hat bereits den Heimatdichter Hermann Löns vor über 100 Jahren beeindruckt, so dass er ihr Sogar ein eigenes Kapitel widmete:

Zwei Jahre war ich nicht an der Oertze
gewesen. Immer wollte ich hin, und immer
kam ich nicht hin und kam nicht hin, bis
Mich auf einmal eine Sehnsucht packte,
die nicht fortzuarbeiten, nicht

niederzudenken war, eine Sehnsucht nach
der Oertze mit ihren weißen Brücken und
ihren grünen Wiesen, nach den
undurchdringlichen Postmooren, den
feuchten Ellernrieden, den
Braunbeheideten Dünen, nach den grünen
Ufern der Wittbeck und nach der
Urwaldwildnis des Rauhhorns.“

Die Kommentare sind geschloßen.