Mutige Fischerstecher und rasante Turmspringer

Mutige Fischerstecher und rasante Turmspringer

Unser 5. Fischerstechen im Landesberger Naturfreibad hatte zum 5. Jubiläum am Sonntag wieder viel zu bieten. Die mutigen Fischerstecher lieferten sich spannende Duelle und behielten ihre Standfestigkeit bei. Es waren schon harte Wettkämpfe dabei, die sich die Wasserritter lieferten inkl. Wiederholungen, da Punktgleichheit.

Zu allererst gingen die Kindermannschaften an den Start, um den Erwachsenen zu zeigen wie das geht mit diesem Fischerstechen. Die Acht Mannschaften mit sehr kreativen Namen und eigenen Teamoutfits haben sich faire Duelle geliefert, aber auch für ihren Sieg kämpfen müssen, denn in diesem Jahr waren wirklich starke Mannschaften am Start. Am Ende haben die drei Mädels von „Shuffle Girls“ den Sieg erobern können. Die „Super Drei“ sicherten sich Platz 2 und die „Möwenchicks“ haben den 3. Platz erreicht.

„Verloren“ haben aber auch die anderen Mannschaften nicht. Die lustigen Jungs von „Die Bärte“ sorgten mit ihren Outfits und den aufgeklebten Bärten bei vielen für strahlende Gesichter.

Im Anschluss gaben sich die vier Jugendmannschaften die Ehre und schenkten sich nichts. Ebenfalls hart erkämpft, sicherten sich die drei von „Freibadgemeinschaft“ den 1. Platz. „Estorf II“ ergatterte den 2. Platz und „Jugendfeuerwehr Landesbergen“ fand sich am Ende auf dem 3. Platz wieder.

Es folgte der Turmspringwettbewerb mit zahlreichen Sprüngen vom 1 bis 5 Meter Brett.

Neptun eröffnete das Stechen der Erwachsenen und hatte seinen ganz besonderen Zauberschluck dabei, mit welchem er die 14 Mannschaften stärkte und ihnen viel Glück wünschte. Der spezielle Trank muss tatsächlich geholfen haben, denn auch bei den Erwachsenen verlief der Wettkampf sehr spannend und die Stecher haben ihre Standfestigkeit beweisen können.

Im spannenden Finale kämpften „Team mit Glied“ gegen die „Feuerwehr 7“. Nach einigen geschickten Stichen konnte sich die „Feuerwehr 7“ durchsetzen und den Sieg einfahren. Die Mannschaft „Die heißen Feger“ haben sich über den 3. Platz gefreut.

Es war ein toller Tag mit freudigen Gesichtern und fairen Wettkämpfen! Wir bedanken uns bei allen helfenden Händen, bei Neptun, der Samtgemeinde Landesbergen, dem Freibad und dem Freundeskreis Naturfreibad für die tolle Zusammenarbeit und ganz besonders bei den Zuschauern!

DANKESCHÖN !

P.S.: Ganz ganz besonders stolz sind wir natürtlich auch auf unsere beiden Mannschaften vom WSV 😉 Klasse gemacht und super gekämpft!

 

 

Die Kommentare sind geschloßen.