Neunzehn Kinder, vier Motorboote und eine Schleusenfahrt

Neunzehn Kinder, vier Motorboote und eine Schleusenfahrt

An unserer diesjährigen Ferienpassaktion sind wir durch die Landesberger Schleuse gefahren und einmal „zu Tal“ und einmal „zu Berg“ geschleust. Insgesamt neunzehn Kinder haben an der Aktion teilgenommen und waren teil der Crew von vier Motorbooten. So konnten sie einmal hautnah miterleben wie so eine Schleuse überhaupt funktioniert und was das „zu Berg“ und „zu Tal“ fahren bedeutet. „Unten“ angekommen konnten auch die Bagger in Estorf, welche die Weser verbreitern, einmal vom Wasser aus begutachtet werden. Leider hätte das Wetter an diesem Tag etwas besser sein können, aber als echter „Seemann“ macht einem das zum Glück ja nicht so viel aus 🙂

Wieder am Fährhaus angekommen konnte dann in der Weser gebadet werden oder noch eine „schnelle“ Runde mit den Motorbooten gedreht werden. Wer wollte, durfte auch mal selbst ans Steuer. Zum Abschluss des Tages wurde gemeinsam gegessen und es gab es für alle noch Brötchen mit Fischstäbchen.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz dolle bei allen Helfern und Vereinskollegen bedanken, die ihre Sportboote und ihre Zeit zur Verfügung gestellt haben oder in der Küche für die Verköstigung gesorgt haben. Vielen lieben DANK!

Die Kommentare sind geschlossen.